Cookies Warnung

Akzeptieren Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Gestalten wir unsere Zukunft!

Achtsamkeit ⋅ Menschenwürde ⋅ Partizipation ⋅ Solidarität ⋅ Zukunftsfähigkeit

Initiativen des Tages

Das vorrangige Ziel war und ist, dass steirische Erwerbsarbeitslose sich gegenseitig stützen und helfen. Das politische Ziel einer Interessenvertretung von & für Arbeitslose wurde von Anfang an konsequent verfolgt. Es gab unzählige eMails und Gespräche, vor allem mit PolitikerInnen sowie VertreterInnen von Gewerkschaft, Arbeiterkammer und AMS Wichtige AMSEL-Themen waren und sind neben der Arbeitslosigkeit die Arbeit & Arbeitsmarktpolitik (Arbeit gerecht verteilen, fair entlohnen, gute Arbeitsbedingungen, keine prekären Jobs, möglichst wenig verliehene Arbeitskräfte), die Existenzsicherung & Sozialpolitik (Verbesserung bei Arbeitslosengeld, Notstandshilfe und „Mindestsicherung“; bedingungsloses Grundeinkommen) sowie die Einhaltung der Menschenrechte.
Wir wollen die Geldwirtschaft am Gemeinwohl ausrichten. Das Geld soll wieder den Menschen dienen, vom Zweck zum Mittel werden und einen echten Gewinn für alle darstellen. Die GfG möchte das Ziel durch die folgenden 3 Dienstleistungen erreichen: 1. Finanzdienstleistungen der Geldwirtschaft für Gemeinwohl Vermittlung und Betrieb von alternativen ethischen Finanzdienstleistungen, um Gelder aus der Finanzwirtschaft in gemeinwohlfördernde Vorhaben der Realwirtschaft umzuleiten. Gemeinwohl Konto Crowdfunding Gemeinwohlgenossenschaft 2. Bildungsdienstleistungen der Akademie für Gemeinwohl: Umfassende kritische Finanzbildung, Forschung und Verbreitung von Geld- und Finanzwissen, um Bewusstsein zu schaffen und Alternativen aufzuzeigen. Gemeinwohlakademie 3. Demokratiedienstleistungen der Politik für Gemeinwohl: Aktive Beteiligung am politischen Diskurs, um die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Geld- und Finanzwirtschaft am Gemeinwohl auszurichten. Unterstützer*innen
Unser Ziel ist es, praktische Philosophie als Lebenshaltung zu etablieren. Damit knüpft der Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis an die lange Tradition der Philosophie in der Antike an, die Philosophie praktisch verstand. Der Philosoph im klassischen Sinn ist kein Zuschauer, sondern übernimmt aktiv Verantwortung: für das eigene Leben, die Gesellschaft und die globalen Entwicklungen. Dies drückt sich in unseren Prinzipien aus: Brüderlichkeit Ein Ideal der internationalen Brüderlichkeit auf der Grundlage von Respekt vor der Menschenwürde zu fördern, unabhängig von ethnischen, geschlechtlichen, kulturellen, religiösen, sozialen und anderen Unterschieden. Wissen Die Liebe zur Weisheit durch das vergleichende Studium der Philosophien, Religionen, Wissenschaften und Künste zu wecken, um die Erkenntnis des menschlichen Wesens und der in der Natur und im Universum herrschenden Gesetze zu fördern. Entwicklung Die besten Anlagen im Menschen zu entwickeln, damit sich jeder als Individuum verwirklichen kann. Dies fördert die Entfaltung seines Bewusstseins als aktiver Teilhaber an der Gesellschaft und als lebendiger Teil der Natur – ein Beitrag zur Verbesserung der Welt.

Kommende Veranstaltungen

COVID-19-Maßnahmen: Bitte informiert euch selbst direkt bei den Veranstalter*innen, ob die jeweilige Veranstaltung tatsächlich stattfindet.

  • KostNix-Laden EggenLend
  • Alte Poststraße 118
    Alte Poststraße 118
    8020 Graz
  • nächster Termin: Freitag, 14. Mai 2021, 15:00 – 18:00
  • Spektral
  • On-line Treffen
  • Samstag, 15. Mai 2021, 19:00 – 20:30
Live Konzert mit Singer/Songwriter Jorge Wallauz aus Chile. Jorge spielt eigene Kompositionen mit andinischem Background. Ein exklusives Konzert aus dem Spektral ohne Publikum, aber mit Livestream! › spektral.at/live
  • Pro Sustainability
  • Körblergasse 111-113
    Körblergasse 111
    8010 Graz
  • nächster Termin: Montag, 17. Mai 2021, 13:30 – Montag, 21. Juni 2021, 18:00
5 Workshop-Termine: 26.04. / 03.05. / 10.05. / 17.05. / 31.05.2021 2 Zusatztermine: 21.06. / 21.09.2021 13:30 - 18:00 Uhr Wirtschaftskammer Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz Bei der 5-tägigen Workshop-Reihe von Pro Sustainability „Nur 5 Schritte zu deinen betrieblichen SDGs (Sustainable Development Goals) Reporting about SDG“ lernen Betriebe, die 17 Nachhaltigkeitsziele in ihre Aktivität zu integrieren. Am Ende wird ein SDG-Bericht erstellt, der ideal für die Kommunikation nach außen verwendet werden kann. Steirische Betriebe werden gefördert! An den 5 Workshop-Tagen werden die unternehmerischen Prozesse in Bezug auf Ökoeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Fairness entlang der Wertschöpfungskette analysiert. Praktische Beispiele und Austausch unter den teilnehmenden Unternehmen regen die Ideenfindung an. Zusätzliche Inputs kommen von externen Vortragenden wie Fair Trade Österreich oder dem Österreichischen Institut für Nachhaltige Entwicklung. Mit dem ersten SDG-Bericht werden die Unternehmen zu SDG-Pionier-Betrieben. Ihr Nutzen - Zusammenhänge zu den SDGs herstellen - Zukünftige Risiken minimieren - Positionierung am Markt als verantwortungsvolles und innovatives Unternehmen - SDG-Bericht als Output Kosten Die 5-tägige Workshop-Reihe wird von der WIRTSCHAFTSINITIATIVE NACHHALTIGKEIT – WIN mit max. EUR 1.000 pro Betrieb gefördert. Nach Abzug der Fördermittel reduzieren sich die Teilnahmekosten pro Betrieb (EUR 2.490 zuzüglich 20% USt) auf EUR 1.490 zuzüglich 20% USt. Der Kostenbeitrag beinhaltet die Teilnahme von 2 Personen an den Workshops, 2 Stunden Einzelberatung, die Abschlusspräsentation und die Seminarunterlagen. Anmeldung und Infos Pro Sustainability: office@prosustainability.com Dipl.-Ing. Ana Moreno, Tel.-Nr.: +43 (0)316 902609 www.prosustainability.com Anmeldefrist: 19.04.2021 (begrenzte Teilnehmerzahl) Veranstalter WIRTSCHAFTSINITIATIVE NACHHALTIGE STEIERMARK Eine Gemeinschaftsinitiative von Land Steiermark (A14 – Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit), der Wirtschaftskammer Steiermark (WKO Steiermark) und dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) abteilung14@stmk.gv.at www.win.steiermark.at
  • Traumwerk - offene Werkstatt
  • Traumwerk - offene Werkstatt
    Lendkai 45
    8020 Graz
  • nächster Termin: Montag, 17. Mai 2021, 17:00 – Sonntag, 11. Januar 2026, 21:00
Komm vorbei und arbeite and deinen Werkstücken, Basteleien oder Projekten in den Traumwerk-bereichen: Siedbdruck, Nähen, Töpfern, Holz, Metall und Mechatronik. Wir freuen uns auf Besuch! Nicht offen: Sommerferien bis Semesterbegin!!!! Und auch bei COVID-19 Lockdown Massnahmen nicht geöffnet!     P.S.: Eingang übers Kellerfenster!!!
  • Stadtteilarbeit EggenLend
  • Alte Poststraße 118
    Alte Poststraße 118
    8020 Graz
  • nächster Termin: Dienstag, 18. Mai 2021, 10:00 – 12:00
Herienspaziert auf ein gemütliches Gespräch bei Kaffee oder Tee :-) Aktuelles auf https://www.facebook.com/staeggenlend
Jederzeit sind alle willkommen ihre Anliegen und Ideen im NBZ St.Peter zu teilen! Aktuelles gibt es hier unter https://www.facebook.com/NachbarschaftszentrumStPeter
  • SEED Kollektiv
  • Attemsgasse 25
    8010 Graz
  • nächster Termin: Dienstag, 18. Mai 2021, 15:00 – 21:00
Jeden Dienstag könnt ihr ab 15:00 in den Garten kommen um die Beteiligten kennenzulernen, euch einzubringen, Fragen zu stellen oder einfach nur gemütlich zu garteln.
  • Attac Graz
  • Radio Helsinki
    Schönaugasse 8
    8010 Graz
    ev. nur vorübergehender Ort
  • nächster Termin: Dienstag, 18. Mai 2021, 18:30 – 21:00
Regelmäßiges Treffen, Neue jederzeit gern willkommen